3x3 Basketball - wie sind die Regeln?

Ein Basketballer spielt mit einem 3x3 Basketball von Molten

Abb.: Swiss Basketball / Molten Germany

3x3 Basketball – Schnell, dynamisch und fair

Eine Angriffszeit von lediglich zwölf Sekunden, ein Schiedsrichter und 3 gegen 3 – das macht das 3x3 Basketball aus. Im Rahmen des spannenden Spiels können die Angriffe außerdem nach einem erfolgreichen Wurf umgehend neu gestartet werden, wodurch sich das 3x3 Basketball überaus dynamisch, schnell und dennoch fair gestaltet.

Heute hat die beliebte Spielform 3x3 längst ihren Weg aus der Halle an spektakuläre Locations, öffentliche Plätze und sogar in die Stadien von Olympia gefunden. Mit Wettbewerben, wie Shoot-Out oder Dunking Contest, werden urbane Veranstaltungen geschaffen, die von einem abwechslungsreichen Musik- und Showprogramm begleitet werden und den Zuschauern damit einen überaus hohen Unterhaltungswert bieten.

Das sind die grundlegenden Regeln des 3x3 Basketballs

Bei dem 3x3 Basketball wird lediglich auf einen einzigen Basketballkorb gespielt. Je drei Spieler formen sich dabei zu einer Mannschaft zusammen, daneben gibt es noch einen zusätzlichen Auswechselspieler. Im Gegensatz zum herkömmlichen Basketball, wird die normale Drei-Punkte-Linie zu einer Zwei-Punkte-Linie bei der Variante 3x3. Somit erhält das Team für einen Treffer, der von außerhalb der Halbkreis-Markierung getätigt wird, zwei Punkte, einen Punkt gibt es für erfolgreiche Würfe innerhalb des Halbkreises. Jeden Angriff müssen die Mannschaften innerhalb von maximal zwölf Sekunden abschließen. 

Das 3x3 Basketballspiel wird von dem Team gewonnen, das 21 Punkte auf seinem Konto verbuchen kann. Zehn Minuten beträgt dabei die maximale Länge eines Spiels. Falls es nach dieser Zeit zu einem Unentschieden kommt, geht das Match in die Verlängerung. Schafft es eine Mannschaft in dieser zwei Punkte zu erzielen, hat sie gewonnen.

Der Start des Angriffs muss generell stets außerhalb der Markierung erfolgen. Trifft eines der Teams, kommt es zu einem Ballbesitzwechsel. Der Ball wird dann hinter den Halbkreis gespielt und ein neuer Angriff beginnt. Behindert werden darf das gegnerische Team bei dem Herausspielen des Balles nicht.

Steal, Block und Rebound

Erzielt eine Mannschaft einen Offensiv-Rebound, darf diese sofort weiterspielen und einen neuen Versuch unternehmen, den Korb zu treffen. Wird der Ball von einer Mannschaft in der Defensive erobert, ist der Ball im ersten Schritt wieder hinter den Halbkreis zu bringen. Dies gilt ebenfalls bei einem Steal oder einem Block.

Das Teamfoul

Falls ein Foul im Zuge eines Wurfes auf den Korb ausgeführt wird, darf der gefoulte Spieler einen Freiwurf unternehmen. Hat es sich um einen Zwei-Punkte-Wurf gehandelt, gibt es sogar zwei Freiwürfe.
Findet das Foul nicht unmittelbar bei dem Wurf statt, erhält die Mannschaft des gefoulten Spielers den Ballbesitz. Kommt es in einem Spiel zu mehr als sieben Fouls, werden der gefoulten Mannschaft bis zum neunten Foul zwei Freiwürfe zugesprochen. Zwei Freiwürfe und einen zusätzlichen Wechsel des Ballbesitzes gibt es ab dem zehnten Foul.

Das Auswechseln

Die Auswechslungen von Spielern gestalten sich bei dem 3x3 Basketball fliegend. Es reicht eine kurze Berührung aus, ein vorheriges Anmelden des Wechsels ist nicht nötig. Allerdings darf das Auswechseln lediglich in Phasen mit ruhigem Ball stattfinden.

Die Entstehung der Spielform 3x3

Die passionierten Basketballspieler begaben sich bereits kurz nachdem das Basketballspiel überhaupt erfunden wurde auf die Suche nach Möglichkeiten, wie sie den Ballsport auch außerhalb der regulären Trainingszeiten in den Sporthallen ausführen können. Häufig wurde anfangs so auf selbstgebaute und provisorisch gestaltete Basketballkörbe geworfen. Die 3x3 Variante konnte sich jedoch recht schnell etablieren, da diese dem herkömmlichen Basketballspiel in vielen Bereichen stark ähnelt.

Die Entstehung des Streetbasketballs

Mit der Zeit fanden sich in den Städten stetig mehr Korbanlagen und Basketballspielfelder – insbesondere in den USA. So begann der Siegeszug der Bewegung des Streetbasketballs.

Diese erlebte in Verbindung mit einem ganz besonderen Kleidungsstil und der Rap-Musik einen wahren Boom, vor allem in den ärmeren Regionen der amerikanischen Großstädte. Diese Bewegung fand dann in den 1990er-Jahren auch ihren Weg nach Europa und Deutschland.

3x3 Basketball für Profis, Hobbysportler und Vereinsspieler

Das 3x3 Basketball gehört heute jedoch überall auf der Erde fest zu der Welt des Sports und der Kultur der Jugend. Die Organisations- und Spielformen können sich dabei jedoch durchaus verschiedene gestalten.

Ob Profis, Vereinsspieler oder Hobbysportler – die 3x3 Variante des Basketballs wird von sämtlichen Anhängern des Ballsports in hohem Maße geschätzt und stellt im Bereich des Freizeitsportes sogar die Spielform dar, die heutzutage am weitesten verbreitet ist.

Die Bemühungen der Basketballverbände

Sowohl die nationalen Basketballverbände als auch der DBB und die FIBA, der internationale Basketballverband, schenken der Spielform, die es mittlerweile sogar zu den Olympischen Spielen geschafft hat, heute ebenfalls eine überaus hohe Aufmerksamkeit.

Sie kümmern sich so beispielsweise darum, die Zahl der aktiven Spieler des 3x3 Basketballs kontinuierlich zu erhöhen und einheitliche Regelwerke für sämtliche Gelegenheiten zu entwickeln. Daneben liegt der Fokus auf der Etablierung von professionellen Wettkampfformen im 3x3 Basketball, ob auf internationalem oder nationalem Niveau.

Die ersten Versuche im Bereich der neuen 3x3 Spielformen wurden von der FIBA im Jahr 2007 in Asien unternommen. Im Rahmen der Olympische Jugendspiele, die im Jahr 2010 in Singapur stattfanden, erlebte das 3x3 Basketball dann seinen ersten internationalen Auftritt. Die Regeln des Spiels wurden seitdem kontinuierlich überarbeitet, damit diese auch der Ausführung außerhalb des Leistungsportbereichs gerecht werden.

Die FIBA erklärte das Jahr 2011 zu einem Testjahr für dieses Regelwerk, danach kam es zu der Schaffung der Wettkampfformate und den finalen Regeln. Die Aufnahme in die Olympischen Spiele geschah dann im Jahr 2017 – damit konnten die Basketballverbände ihre gemeinsame Vision endgültig erreichen und die Olympia-Premiere im Jahr 2020 in Tokyo feiern.

Weiterführende Informationen und Dokumente zu den offiziellen 3x3 Basketball Regularien:

 

3x3 Basketbälle bei uns im Shop

Molten Basketball 3x3 Gelb/Blau/Orange Gr. 6
Topseller
-14%
UVP 19,95 EUR
nur 16,99 EUR
Transparent pixel