Basketballplatz in der Nähe: So findest du den nächsten Court

Vor allem im Sommer zieht es Groß und Klein nach draußen, um die schönste Zeit des Jahres im Freien zu genießen. Besonders empfehlenswert ist es dabei natürlich, diese Zeit auch gleich mit Aktivitäten zu verbinden, welche die Gesundheit fördern – wie zum Beispiel einer kleinen Sporteinheit.

Besonders viel Spaß macht diese, wenn sie in einem spannenden Basketballmatch besteht. Eingefleischte Liebhaber dieser Sportart wissen natürlich längst, welcher hohe Spaßfaktor von dem beliebten Ballsport ausgeht und wie effektiv sich die körperliche Fitness durch diesen fördern lässt.

Doch egal, aus welchen Motiven auch immer zu dem Basketball gegriffen wird – besonders viel Spaß macht das Match, wenn auf einem geeigneten Basketballplatz gespielt werden kann. Doch welche Möglichkeiten stehen eigentlich zur Verfügung, um herauszufinden, wo sich der nächstgelegene Basketball-Court befindet?

Öffentlicher Basketballplatz
Foto: KaiPilger/pixabay.com

So lässt sich der nächstgelegene Basketballplatz finden

Diejenigen, die nicht bereits zufällig bei dem Erkunden der näheren Umgebung einen speziellen Basketballplatz entdecken konnten, sollten als Alternative nach Schulhöfen Ausschau halten. In vielen Fällen sind nämlich auch diese mit einem oder vielleicht sogar zwei Basketballkörben ausgestattet, an denen in der schulfreien Zeit am Nachmittag fleißig Körbe geworfen werden können. Allerdings sollten dabei stets die Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit berücksichtigt werden.

Das gleiche gilt ebenfalls für Spielplätze. In einigen Fällen eignen sich jedoch auch diese optimal, um ein spannendes Match gemeinsam mit Freunden abzuhalten oder alleine an den persönlichen Basketball-Skills zu arbeiten.

Darüber hinaus kann sich auch bei nahegelegenen Vereinen erkundigt werden, ob die Möglichkeit besteht, für Freizeitaktivitäten die vorhandenen Einrichtungen zu nutzen – vorausgesetzt, diese umfassen einen Basketballplatz oder zumindest einen Basketballkorb. In einigen Fällen können dafür dann natürlich entsprechende Gebühren anfallen.

Nicht vernachlässigt werden sollten auch die Möglichkeiten, die das Internet in den heutigen Zeiten bietet. Eine kleine Recherche mit wenigen Klicks in Google Maps reicht vielleicht bereits aus, um einen tollen Basketballplatz in der nahen Umgebung zu finden, der bis jetzt Offline noch gar nicht ins Auge gefallen ist. Daneben bietet das Internet jedoch auch zahlreiche Online-Verzeichnisse, in denen auf die Suche nach einem nahegelegenen Basketballplatz gegangen werden kann.

Die Alternative: Heimischen Basketballplatz einrichten

Sollte sich die Situation jedoch unglücklicherweise so gestalten, dass in der direkten Umgebung kein geeigneter Basketballplatz zu finden ist oder die lokalen Vereine eine Nutzung außerhalb ihres eigenen Angebotes nicht erlauben, müssen Basketball-Liebhaber nicht verzagen.

Eine Alternative besteht dann schließlich darin, einen persönlichen Basketballplatz zuhause einzurichten. Die Möglichkeiten dazu gestalten sich überaus vielfältig, ob mit einem fest installierten Basketballkorb oder einem mobilen Modell, das vollkommen flexibel bewegt werden kann – mehr ist für die Sportart schließlich kaum nötig. Besonders gut sind die Einfahrt oder die Hauswand für die Installation beziehungsweise das Aufstellen des Basketballkorbes für Zuhause geeignet. Es lassen sich jedoch sogar Basketballkörbe finden, die ohne Probleme auch im Inneren des Hauses angebracht werden können.

Im Gegensatz zu öffentlichen Basketballplätzen besteht dann natürlich der nicht zu vernachlässigende Vorteil, dass zu jeder Zeit gespielt werden kann, ohne, dass sich an bestimmte Öffnungs- oder Zugangszeiten gehalten werden muss. Außerdem besteht selbstverständlich keine Gefahr, dass der Basketballplatz bereits durch andere Spieler besetzt ist.